- - - - - - - - - - - -

Endmontage

Die lackierten Gehäuse gelangen über ein Förderband von der Lackierung in die Endmontage. Dort werden die einzelnen Teile wie Gehäuse, Elektronik, Griffe, Bespannung und so weiter zu einem funktionsfertigen Gerät vereint. An einem nicht angetriebenen Montageband werden Schritt für Schritt die Einzelteile in die Gehäuse eingebaut. Derzeit werden hier pro Tag ca. 500 Geräte Produziert.

Die fertigen Geräte werden mit einem selbst entwickelten Computersystem geprüft. Dieses System überprüft die akustischen und elektrischen Werte bei jedem einzelnen Gerät, das die Endmontage verlassen soll. So wird gewährleistet, das die Geräte nicht nur den akustischen Anforderungen des Kunden gerecht werden, sondern auch allen Vorschriften des TÜV und den CE Richtlinien entsprechen.

Trotz aller Technik ist aber immer noch das menschliche Ohr gefordert. So werden z.B. Gitarrenverstärker der Oberklasse bis ins kleinste Detail mit der angeschlossenen Gitarre getestet, während bei weniger aufwendigen Geräten ein Sampler die Gitarre ersetzt.
Sind alle Tests erfolgreich abgeschlossen erhält jedes Gerät eine Seriennummer sowie eine Garantiebescheinigung und wird transportgerecht verpackt.

Klicken Sie auf die Bilder, um eine größere Ansicht zu erhalten


Einbau der
Elektronik

Montage der
Griffe

Abschließender Test
eines Gitarrenverstärkers

Verpackung der
fertigen Produkte